Wir sind im Schnitt 8h:48min täglich online. Dabei hinterlassen wir aktiv und passiv Daten über uns. Wir geben nicht nur den Name, das Alter und die Adresse preis. Wir verraten auch unser Verhalten, unsere Gedanken, kurzum fast Alles, was uns ausmacht

Diese Daten werden zu Profilen verdichtet. Diese Profile sind nahezu 1:1-Abbildungen der Nutzer. Marketingabteilungen verwenden diese Profile um damit neue Kunden gewinnen. So finanzieren viele Firmen ihre Angebote
Mit den Profilen lässt sich aber gut auch Politik machen. mit zum Beispiel auf die Profile zugeschnittene Kampagnen

Der Nutzer kann jedoch das Datensammeln beeinflussen. Auf vielen Webseiten kann er bestimmte Cookies deaktivieren. Und es gibt eine Reihe von Tools, das Datensammeln reduzieren