online chatten mit Messenger wie Whatsapp, Signal oder ThreemaGehören Sie auch zu den Nutzern, die in den letzten Tagen Whatsapp verlassen haben?
Oder wurden Sie aufgefordert zu Signal, Telegram oder Threema zu folgen?

Glückwunsch. Ihre Privatsphäre beginnt sich zu verbessern.

Diese Whatsapp-Episode ist ein Beispiel für die Funktionsweise vieler kostenloser Anwendungen, wie Facebook, Twitter, Whatsapp, Pinterest, Snapchat usw.

– Ein Unternehmen (z.B. Facebook) möchte mehr Geld mit seinen kostenlosen Plattformen verdienen. Es fragt deshalb um Einverständnis zum Datenaustausch, auch mit anderen Unternehmen

– Die Änderungen in den Nutzungsbedingungen sind intransparent und nicht nachvollziehbar

– Das Unternehmen ist wegen drohenden Gerichtsverfahren unter Zeitdruck und gibt diesen Druck mit einem Zustimmungsdatum an die Nutzer weiter

Ergebnis: Nutzer sind verwirrt und vor den Kopf gestossen – sie verlassen Whatsapp.

Frage: wie kann ich solche Situationen verhindern?

Antwort:
1. gar nicht, wenn Sie kein Geld für eine Leistung bezahlen wollen
2. nur wenn Sie kostenlose Anwendungen auf einem separaten Gerät benutzen
3. zahlen Sie konsequent Geld für Anwendungen

Bonus: wenn Sie 3. befolgen limitiert Ihr Budget die Zahl der Anwendungen. Sie haben deshalb weniger Pflegearbeit und mehr Zeit für andere Dinge.

Thorsten Ziercke